Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW)

 

European Institute for International Economic Relations

 

Hauptnavigation

Kontakt

Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Rainer-Gruenter-Str. 21
D-42119 Wuppertal

Tel: +49-(0)202-439 1371
Fax: +49-(0)202-439 1377
Mobil: +49-(0)174-702 0924

welfens(at)eiiw.uni-wuppertal.de

Seiteninhalt

Der EIIW-vita-Indikators wurde im Rahmen der folgenden Veröffentlichung entwickelt: 

Welfens, P.J.J.; Perret, J.K. und Erdem, D. (2010)

Die Veröffentlichung ist auch als EIIW Discussion Paper verfügbar:

Welfens, P.J.J.; Perret, J.K. und Erdem, D. (2009) 

Er verbindet drei wichtige Kernindikatoren ('echte' Sparquote, Spezialisierung in nachhaltige Güterindustrien, komparative Vorteile nachhaltiger Energien im gesamten Energiemix) zu einem gemeinsamen Nachhaltigkeitsindikator.

Statistiken:

Entwicklung des GSI von 2000 bis 2010

GSI in 2007: Wasserproduktivität als neue Dimension

Karten:

GSI in 2000

GSI in 2001

GSI in 2002

GSI in 2003

GSI in 2004

GSI in 2005

GSI in 2006

GSI in 2007

GSI in 2008

GSI in 2009

GSI in 2010



Die Entwicklung des EIIW-vita-Global-Sustainablility Indicator würde unterstützt durch die vita-Stiftung.

Internetpräsenz der vita-Stiftung

Aktuelles

  • Delaying Brexit Would Be Bad, OK?
    Artikel im Handelsblatt Global[mehr]
  • Pressemitteilung: Jamaika in Berlin: Komplizierte Regierungsbildung, BREXIT-Verlängerung: Nein
    Jamaika in BerlinKomplizierte RegierungsbildungBREXIT Verlängerung: Nein Download als PDF[mehr]
  • Florenz-Rede von Premier May als Befreiungsschlag im Geiste Macchiavellis
    In der Stadt der Renaissance spricht May, Chefin eines Kabinetts mit einem lügenden Außenminister,...[mehr]
  • Gerechtigkeit, Europa, Vernetzte Soziale Marktwirtschaft
    Zwischenruf zu den Bundestagswahlen Prof. Dr. Winfried Böttcher Prof. Dr. Paul J.J. Welfens[mehr]
  • "Wie geht es mit dem Brexit weiter?"
    Artikel im Zeitgespräch des Wirtschaftsdienstes.[mehr]