Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW)

 

European Institute for International Economic Relations

 

Seiteninhalt

Jens K. Perret

 

A Spatial Knowledge Production Function Approach for the Regions of the Russian Federation

 

 

 

Summary: At the core of every national innovation system two concepts are of central importance: The generation and the diffusion of innovations and ergo knowledge; on the one hand inside the system itself and on the other across the system's borders. The present study picks up on the aspect of knowledge generation in the context of the Russian Federation. An extended knowledge production function is estimated on the basis of Russian regional data and it is shown that the Russian NIS, nationally as well as internationally, is functional, however, not all channels of knowledge transfer work as efficiently as those in comparable Western European countries.

 

Zusammenfassung: Im Zentrum eines jeden nationalen Innovationssystems (NIS) stehen zwei essentielle Konzepte: Die Erzeugung und die Diffusion von Innovationen bzw. Wissen; einerseits innerhalb des Wissens, andererseits die Grenzen des Systems übergreifend. Die vorliegende Studie greift den Aspekt der Wissengenerierung im Kontext der Russischen Föderation auf. Eine erweiterte Wissensproduktionsfunktion wird unter Nutzung russischer Regionaldaten geschätzt. Es wird gezeigt, dass das russische NIS national als auch international effizient funktioniert, allerdings funktionieren nicht alle Kanäle des Wissenstransfer so effektiv wie in vergleichbaren westeuropäischen Staaten.

Download the paper

Aktuelles

  • Vortrag Prof. Welfens beim DIW/BMF
    Perspektiven einer künftigen EU-Sozialpolitik: Schwerpunkte, Instrumente, Zuständigkeiten,...[mehr]
  • New Publication by Prof. Welfens and Mr. Baier in the International Journal of Financial Studies
    BREXIT and Foreign Direct Investment: Key Issues and New Empirical Findings Paul J. J....[mehr]
  • Pressemitteilung: Ein Jahr vor BREXIT: Downing Street mit Risikopolitik
     26.03.2019 UK-BREXIT wahrscheinlich Finanzmarktrisiken für Deutschland bzw. EU28...[mehr]
  • Article in the UCL Brexit Blog
    An Accidental Brexit: a Disorderly Referendum and Illusions of a ‘Global Britain’[mehr]
  • Slides of book presentation on Dec. 6/7 in London & The True Cost of Brexit analysis
    Book Presentation in London An Accidental BREXITNew EU and Transatlantic Economic...[mehr]