Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW)

 

European Institute for International Economic Relations

 

Seiteninhalt

Nachrichten aus dem Jahr 2012

08/30/12

Herbst 2012: EIIW-Präsident Paul J.J. Welfens prognostiziert stürmische Zeiten für die Eurozone

07/25/12

Prof. Welfens zur Situation nach dem Juni-Gipfeltreffen der EU: "Gefährliche Marktperspektiven in der Eurozone"

06/28/12

Kritische Stellungnahme des EIIW-Präsidenten zum bevorstehenden Euro-Gipfel im Juni 2012

05/21/12

Neues Buch von Prof. Welfens und Prof. Hennicke: Energiewende nach Fukushima

05/21/12

Prof. Welfens zu den Vorteilen der Europäischen Währungsunion und zur Zukunft des Euro [05´20]

Aktuelles

  • Pressemitteilung: Ein Jahr vor BREXIT: Downing Street mit Risikopolitik
     26.03.2019 UK-BREXIT wahrscheinlich Finanzmarktrisiken für Deutschland bzw. EU28...[mehr]
  • Article in the UCL Brexit Blog
    An Accidental Brexit: a Disorderly Referendum and Illusions of a ‘Global Britain’[mehr]
  • Slides of book presentation on Dec. 6/7 in London & The True Cost of Brexit analysis
    Book Presentation in London An Accidental BREXITNew EU and Transatlantic Economic...[mehr]
  • Pressemitteilung: BREXIT-Kosten: 16% des Pro-Kopf-Einkommens in UK, 1,5% in Deutschland
    • Tabelle mit allen Kosten bzw. Vorteilen von BREXIT UK • 16% Verlust des Pro-Kopf-Einkommens in...[mehr]
  • Delaying Brexit Would Be Bad, OK?
    Artikel im Handelsblatt Global[mehr]