Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Buchpräsentation mit NRW Wirtschaftsminister Pinkwart am 29.11.
    Am 29. November 2019 präsentierte Prof. Welfens zusammen mit NRW Wirtschaftsminister Prof. Andreas... [mehr]
  • Kurzanalyse: CO2-Steuer als vernünftiges Klimapolitik-Instrument
    Lesen Sie hier Prof. Welfens Kurzanalyse zum Thema CO2-Steuer als vernünftiges... [mehr]
  • Prof. Welfens in Princeton
    Paul Welfens was in Princeton University, US, in April to present his book An Accidental BREXIT and... [mehr]
  • Pressemitteilung: BREXIT - ernste Probleme danach
    2. BREXIT-Verlängerung, ernste Probleme für Europa drohen; zudem drohen EU-Asean-Konflikte durch... [mehr]
  • Pressemitteilung: Vorschlag für die Überwindung des BREXIT-Chaos
    UK sollte rasch Nachwahlen zur Europa-Wahl durchführen, nur dann kann großzügig... [mehr]
zum Archiv ->

Mit dem Scheitern der WTO-Konferenzen von Seattle 1999 und Cancun 2003 scheint der multinationale Liberalisierungsprozess vorerst ins Stocken geraten zu sein. Statt die noch bestehenden Handelsbarrieren abzubauen und weltweit Freihandel zu ermöglichen, wächst die Tendenz zur bilateralen und regionalen Integration und damit die Gefahr einer Fragmentierung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen. Das 36. Forschungsseminar Radein 2003 hat deshalb die regionale Integration als faktische Alternative zur WTO-Freihandelsidee auf den Prüfstand gestellt. So wurden die wichtigsten aktuellen und historischen Integrationsprojekte und -konzepte vorgestellt und hinsichtlich ihres Beitrags zur Schaffung einer liberalen, wettbewerblichen Weltwirtschaftsordnung diskutiert. Einen besonderen Schwerpunkt bildete dabei die EU-Osterweiterung mit ihren notwendigen institutionellen Anpassungs- und Reformprozessen. Inhaltsverzeichnis: I. Einführung Dieter Cassel und Paul J.J. Welfens Wirtschaftsintegration, Regionalismus und multilaterale Wirtschaftsordnung: Entwicklungstendenzen und Gestaltungsprobleme II. Integrations- und ordnungstheoretische Grundlagen Paul J.J. Welfens Regionale Integration in der Ordnungs-, Außenwirtschafts- und Wachstumstheorie Carsten Hefeker Internationale Handels- und Finanzarchitektur im Umbruch: Globale Integration und die institutionelle Arbeitsteilung von IWF, Weltbank und WTO Klaus Heine und Wolfgang Kerber Integrationstheorie und Wettbewerbsföderalismus Hartmut Berg und Stefan Schmitt Marktöffnung und Wettbewerb bei regionaler Integration Ralf Geruschkat und Dirk Wentzel Virtuelle Integration: Zur Rolle der Internet- und Medienwirtschaft im Integrationsprozess Albrecht F. Michler und H. Jörg Thieme Finanzmarktintegration, Krisenprävention und Krisenmanagement Torsten Sundmacher Internationaler Korporatismus: Erscheinungsformen, Funktionsbedingungen und die Rolle im Integrationsprozess III. Integrationskonzepte und außenwirtschaftspolitische Strategien Rolf J. Langhammer Alternative Integrationskonzepte: Theoretische Begründung, empirische Befunde und pragmatische Implikationen Theresia Theurl Europäische Integration: EU als "Vertiefte Integration" Heinz G. Preuße Amerikanische Integration: NAFTA und FTAA als "Neuer Regionalismus" Werner Pascha Asiatisch-pazifische Integration: APEC als "Offener Regionalismus" Ruslan Grinberg Integration und Desintegration im postsowjetischen Wirtschaftsraum Peter Hertner und Dietrich von Delhaes-Guenther Regionale Integration in historischer Perspektive: Integrationsinitiativen in Mitteleuropa vom 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts IV. Osterweiterung als Gestaltungsproblem der Europäischen Union Roland Döhrn und Ullrich Heilemann Strukturwandel und Integration: Theoretische und empirische Aspekte der EU-Osterweiterung Uwe Vollmer Finanz-, Geld- und Währungsordnung der EU: Reformbedarf durch die Osterweiterung? Andreas Knorr und Silvia Äigovß Zukunftsperspektiven der Agrarmarktordnung in der erweiterten EU Thomas Pfahler Osterweiterung als Herausforderung zur Reform der Arbeitsmarktordnungen in der EU Thomas Apolte und Claudius Kobel Sozialordnung in einer erweiterten EU zwischen Wanderungshemmnissen und Überschussmigration Wolf Schäfer Institutionenreform in der EU im Spannungsfeld von Integrationsvertiefung und -erweiterung Leszek Balcerowicz The Adoption of the Euro and Economic Growth of the Accession Countries Alfred Steinherr Are 25 Members Enough? Some Economic Reflections and the Optimal Size of the European Union.

 

Klicken Sie auf den Link unten um das Buch direkt über Amazon.de zu bestellen.