Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Buchpräsentation mit NRW Wirtschaftsminister Pinkwart am 29.11.
    Am 29. November 2019 präsentierte Prof. Welfens zusammen mit NRW Wirtschaftsminister Prof. Andreas... [mehr]
  • Kurzanalyse: CO2-Steuer als vernünftiges Klimapolitik-Instrument
    Lesen Sie hier Prof. Welfens Kurzanalyse zum Thema CO2-Steuer als vernünftiges... [mehr]
  • Prof. Welfens in Princeton
    Paul Welfens was in Princeton University, US, in April to present his book An Accidental BREXIT and... [mehr]
  • Pressemitteilung: BREXIT - ernste Probleme danach
    2. BREXIT-Verlängerung, ernste Probleme für Europa drohen; zudem drohen EU-Asean-Konflikte durch... [mehr]
  • Pressemitteilung: Vorschlag für die Überwindung des BREXIT-Chaos
    UK sollte rasch Nachwahlen zur Europa-Wahl durchführen, nur dann kann großzügig... [mehr]
zum Archiv ->

Energiewende nach Fukushima

Ist der deutsche Ausstieg aus der Kernenergie ein Sonderweg? Oder ist er ein Vorbild für alle Länder, die nach Fukushima zu einer Neubewertung von Kosten und Risiken des Atomstroms gelangt sind? Deutschland befindet sich in einer einmaligen Schlüsselrolle, um zu demonstrieren: Ein geordneter Umstieg in ein klimaverträgliches Energiesystem ohne Atomstrom erbringt ökonomisch-gesellschaftliche Vorteile wenn denn die richtigen Maßnahmen ergriffen werden. Der angebliche deutsche Sonderweg kann zur Startrampe für den weltweiten ökologischen Umbau der Energiesysteme werden; Fukushima kann einen weltweiten Dominoeffekt hin zum Ausbau erneuerbarer Energien auslösen. Der Weg in die Atomstromkrise und die Option für einen internationalen Umstieg bzw. die Wende hin zu einer Effizienzwirtschaft werden in diesem Buch ausgeleuchtet. Die enorme Unterversicherung der Atomkraftwerke wird von den Autoren als Gauklertrick entlarvt: Ohne diese künstliche Verbilligung beim Atomstrom bedürfte es auch keiner Subventionierung erneuerbarer Energien.

 

Klicken Sie auf den Link unten um das Buch direkt über Amazon.de zu bestellen.

 

Eine Rezension zu dem Buch "Energiewende nach Fukushima" ist erschienen in: umwelt aktuell, Heft 8/9 (2012), Seite 41

Inhaltsverzeichnis

 

Wahl von "Energiewende nach Fukushima" zum Umweltbuch des Monats.

 

http://www.oekom.de/fileadmin/zeitschriften/umak_Inhaltsverzeichnisse/umak_2012_08_InhaltsVZ.pdf

Einen Kommentar zur Buchpremiere "Energiewende nach Fukushima" vom 07.06.2012 in Berlin lesen Sie HIER

Laudatio durch Chef des Umweltbundesamtes, Moderation Prof. Simonis. Teilnahme auf Basis von Anmeldung an welfens{at}eiiw.uni-wuppertal.de