Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW)

 

European Institute for International Economic Relations

 

Seiteninhalt

No. 154 Feiguine, G.: Die Beziehungen zwischen Russland und der EU-Osterweiterung: Stand und Entwicklungsperspektiven

 

 

Summary: The paper deals with the general points of the economic cooperation between Russia and the EU. At first, the cooperation with the EU as an important part of external economic policy of Russia is presented. Then we give the overview of some data, characterizing the modern stage of economic cooperation between Russia and the EU. The advantages and disadvantages of the eastern enlargement of the EU with focus on the custom tariffs are analyzed. Next chapter is devoted to the problems of optimal form of integration by establishment of the economic space (Russia - EU). The analysis is based on the popular theories of integration. At the end we assume the political contexts of economic cooperation of Russia with the EU.

 

 

Zusammenfassung: Im Beitrag werden einzelne Aspekte der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Russland und der EU betrachtet. Zunächst wird die Kooperation zur EU als Bestandteil der russischen Außenwirtschaftspolitik dargestellt. Weiterhin erfolgt die Zusammenfassung der wichtigsten Daten, die den heutigen Stand der wirtschaftlichen Kooperation zwischen Russland und der EU charakterisieren. Dann werden die Vorteile und Nachteile der EU-Osterweiterung aus der Sicht der Volkswirtschaft Russlands analysiert. Dabei steht die Dynamik der Zolltarife im Vordergrund. Weiterhin wird die Problematik der optimalen Integrationsstufe bei der Gestaltung eines einheitlichen europäischen Wirtschaftsraums betrachtet. Die Analyse beruht auf den bekannten Integrationstheorien. Im Anschluss daran wird die Zusammenarbeit zur EU aus politischer Sicht betrachtet.

 

DOWNLOAD

Aktuelles

  • Pressemitteilung: Vorzeitige Wahlen in Großbritannien – im Schatten des BREXIT
      Großbritannien nach Parlamentswahl vor politischer und ökonomischer Schwächung ...[mehr]
  • New publication by Prof. Welfens: Foreign Financial Deregulation under Flexible and Fixed Exchange Rates
    New insights on trilemma under flexible exchange rates in the presence of foreign banking...[mehr]
  • Interview: "Der Brexit – ein Versehen, das keines war" Nürnberger Zeitung vom 22.05.17
    Von Sigrun Eibner[mehr]
  • Pressemitteilung: Wirtschaftspolitik in Deutschland und der EU 2017: Fehlansätze überwinden
    NRW-Wahldebakel SPD mit verursacht durch falsche Wirtschaftspolitik; Mindeststeuersätze bei...[mehr]
  • Pressemitteilung: Schäuble zu Deutschlands Mega-Exportüberschuß: Fehlsichten und EU-Fragen
    Schäuble zu Deutschlands Mega-Exportüberschuß: Fehlsichten und EU-Fragen Deutschlands zu hohe...[mehr]