Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW)

 

European Institute for International Economic Relations

 

Seiteninhalt

No. 162 Bartelmus, P.: Sustainable Development ? Has It Run Its Course?

Summary: The cornucopian paradigm of sustainable development eludes quantification and opens the door to advocacy and activism. Moreover, setting normative sustainability targets for an opaque development concept blurs assessment and analysis. Policy integration should focus, therefore, on what is measurable and comparable. Operational concepts of ecological and economic sustainability address the immediate interaction between environment and economy. Material flow balances and greened national accounts define and measure these sustainability concepts. Sustainable development carries some goodwill, but practical policy should tackle the environmental sustainability of economic performance and growth.

 

Zusammenfassung: Das umfassende Leitbild der nachhaltigen Entwicklung entzieht sich der Quantifizierung. Parteilichkeit und Aktivismus bei den Befürwortern sind die Folgen. Die Setzung von normativen Nachhaltigkeitszielen für einen verschwommenen Entwicklungsbegriff trübt Messung und Analyse. Politikintegration sollte sich deshalb auf Messbares und Vergleichbares konzentrieren. Praktische Konzepte der ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit behandeln die Interaktion von Umwelt und Wirtschaft. Stoffstrombilanzen und umweltökonomische Gesamtrechnungen definieren und messen diese Nachhaltigkeitskonzepte. Nachhaltige Entwicklung ist immer noch ein attraktives Konzept; praktische Politik sollte sich aber mit nachhaltigem Wirtschaften und Wirtschaftswachstum befassen.

 

DOWNLOAD

Aktuelles

  • Pressemitteilung: Schäuble zu Deutschlands Mega-Exportüberschuß: Fehlsichten und EU-Fragen
    Schäuble zu Deutschlands Mega-Exportüberschuß: Fehlsichten und EU-Fragen Deutschlands zu hohe...[mehr]
  • Press release: British BREXIT Letter: Lacking in Legitimacy and Economic Reason
    British BREXIT Letter: Lacking in Legitimacy and Economic Reason Prime Minister May’s Article 50...[mehr]
  • Pressemitteilung: Mays Brexit-Brief: Ohne Legitimität und Verstand – ökonomisch mayday-mayday!
    Mays Brexit-Brief: Ohne Legitimität und Verstand – ökonomisch...[mehr]
  • Artikel zu "Brexit aus Versehen" in der Rheinischen Post/15.02.2017
    Von Martin Kessler[mehr]
  • Der BREXIT und die Folgen für Europa: Handels-, Kapitalmarkt-, Wachstums- und Integrationsperspektiven
    Vortrag bei der Deutschen Bundesbank, Düsseldorf, 14.02.2017[mehr]